Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V.

Kinder und Jugendliche sind neugierig und teilen selten die Vorbehalte der Erwachsenen gegenüber neuen Entwicklungen in der Gesellschaft. Sie brauchen dabei die kompetente Begleitung mehr als die Warnung vor den Risiken.

#DigitalerBildungspakt

AfED

Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland

Die Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland ist die nationale Freiwilligenakademie und das bundesweite Kompetenzzentrum für angewandtes und strategisches Freiwilligenmanagement. Unser Auftrag ist die Qualifizierung und Fortbildung, Beratung und Organisationsentwicklung in der zivilen Bürgergesellschaft, Politik/Verwaltung und Wirtschaft zur Förderung einer nachhaltigen Freiwilligenkultur in Deutschland. Mit großem und fundiertem Erfahrungshintergrund arbeiten wir seit 1994 als erste bundesweite Fortbildungseinrichtung zu den Themenbereichen Förderung des freiwilligen, bürgerschaftlichen Engagements, Ehrenamts und Freiwilligenmanagements.

Das Kolleg

Mit dem Freiwilligenkolleg fördert die Robert Bosch Stiftung junge Erwachsene, die in ihrem Freiwilligendienst durch besondere Fähigkeiten und außerordentliches Engagement auf sich aufmerksam gemacht haben. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung praktischer Kompe-tenzen, die auf die Übernahme von Verantwortung im Beruf und im weiteren bürger-schaftlichen Engagement vorbereiten.

Mehr zum Kolleg

Qualität in Freiwilligendiensten

Quifd – die Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten hat Qualitätsstandards für Freiwilligendienste entwickelt.
Quifd unterstützt Einsatzstellen und Träger von Freiwilligendiensten bei der Qualitätsentwicklung. Für die nachgewiesene Einhaltung der Qualitätsstandards vergibt die Agentur das Quifd-Qualitätssiegel.

Mehr zu Quifd

BITS

BITS 21

Fortbildung, Projektentwicklung und Praxisbegleitung tragen wesentlich zur Qualitätsentwicklung und weiteren Profilierung von Bildungseinrichtungen und weiteren Institutionen bei. Die Fortbildungseinrichtung BITS 21 ist hierzu die kompetente Ansprechpartnerin.

Der Arbeitsschwerpunkt von BITS 21 education ist die Organisation und Durchführung von Qualifizierungsveranstaltungen zur Arbeit mit den neuen Medien. Daneben unterstützen wir Bildungseinrichtungen in ihrer medienpädagogischen Arbeit.
Ziel eines Konzeptes ist es, einen strategischen und zielgerichteten Plan für ein zukünftiges Vorhaben zu entwerfen. Zielsetzungen werden beschrieben und daraus abgeleitete Strategien und Maßnahmen implementiert.
BITS 21 concept entwickelt mit Ihnen Ihr persönliches Konzept und unterstützt Sie bei Ihren Plänen.

Bildung und Medien

Kindertagesstätten sind für Kinder wichtige Bildungsorte, in denen jeden Tag aufs Neue eine wertvolle Arbeit geleistet wird. Zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit sind in den vergangenen Jahren in allen Bundesländern Bildungsprogramme bzw. -pläne entstanden, wurden Handreichungen zur Gestaltung des pädagogischen Alltags entwickelt und wichtige Bildungsbausteine identifiziert. Zu diesen zählt die Medienbildung.

Im Auftrag von Schulen ans Netz e.V. setzt Bildung und Medien [ BuM ] als ein Fortbildungspartner diese Schulungen in allen ostdeutschen Bundesländern um und möchte Erzieher/-innen in der Gestaltung der Medienbildung im Kitaalltag unterstützen.

Mehr zu BuM

GBP

Geschäftsbereich Potsdam

Die Aufgabenbereiche des Geschäftsbereiches Potsdams sind sowohl die offene Kinder- und Jugendarbeit als auch der Jugendmedienschutz.
Freizeitangebote unter sozialpädagogischer Leitung ermöglichen Kindern und Jugendlichen einen Ausgleich zum Schulalltag. Regelmäßig stattfindende Angebote wie Sport oder Basteln fördern außerdem Kompetenzen wie Kreativität oder Teamfähigkeit.
Kurse, Projekte und Workshops für Jugendliche und pädagogische Fachkräfte sensibilisieren für das Thema Medien und eröffnen neue Horizonte.

Medienwerkstatt Potsdam

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung einer weitreichenden Medienkompetenz bei Kindern, Jugendlichen und pädagogischen Fachkräften durch Angebote der Bildung, Beratung, Information und der Vernetzung von Fachkräften.

Die Angebotsformen sind: Beratung, Kurse, Projekte sowie die Organisation von Fachgremien bzw. Fachtagungen.
Zum Service gehören die Ausleihe von Aufnahmetechnik zum Selbstkostenpreis sowie die Nutzung von Videoschnittplätzen.

Mehr zur MWP

Kinderklub "Unser Haus"

Der Kinderklub erfüllt den gesetzlichen Auftrag der Offenen Treffpunktarbeit als Freizeitangebot im Potsdamer Stadtteil Schlaatz für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren ( §11 SGB 8 Jugendarbeit) und bietet Angebote der Offenen Gruppenarbeit, sowie der sozialpädagogischen Gruppenarbeit an.

Mehr zum Kinderklub

HWM

Helliwood media & education

Als Teil einer Non-Profit-Organisation verbindet Helliwood die spezifischen Kompetenzen einer gemeinnützigen Organisation mit den Erfahrungen und Potenzialen einer Agentur für Neue Medien und erzeugt so erfolgreiche und höchst innovative Lösungen.

Lernzentrum im Baukasten

Lernen mit allen Sinnen und mit Medien ist kein Widerspruch. Vielmehr ergeben sich aus der Nutzung neuer Medien und ihrer Einbindung in altersgerechte Lernprozesse spannende Perspektiven. Mit dem Lernzentrum im Baukasten betreibt Helliwood ein einzigartiges Labor für neues Lernen und innovative Bildungsprozesse.

Mehr zum Lernzentrum

SWH

Streetwork Hellersdorf

Das Streetworkprojekt arbeitet mit Jugendlichen aus Hellersdorf, die die Freizeit- und Jugendhilfeangebote, soweit vorhanden, nicht annehmen oder auch nicht kennen. Gemeinsam mit ihnen entwickeln wir, individuell zugeschnittene Hilfsangebote. Das Streetworkprojekt kooperiert mit anderen Jugendfreizeiteinrichtungen und freien Trägern der Jugendhilfe, um die Interessen von jugendlichen Zielgruppen kompetent und nachhaltig vertreten zu können.

CSM

Computer Spiele Museum

Das weltweit erste Computerspielemuseum eröffnete der fjs e.V. 1997 in Berlin. Seit Januar 2011 präsentiert das Museum am neuen Standort seine Dauerausstellung „Computerspiele. Evolution eines Mediums“. Über 160.000 Besucher zählte das Museum seitdem.

Das Museum ist in verschiedene Initiativen und Projekten eingebunden, die das Ziel haben, Strategien zur Bewahrung digitaler Artefakte zu entwickeln. So sind wir Kooperationspartner des EU Forschungsprojektes Planets (Preservation and Long-term Access through Networked Services) und Mitglied in der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten nestor-Projekt, dem deutschen Kompetenznetzwerk zur digitalen Langzeitarchivierung.

Gameshouse gGmbH

Der Zweck der Gesellschaft ist die Sammlung, Bewahrung und Ausstellung von interaktiven Medien, namentlich von Unterhaltungssoftware, einschließlich der für die Wiedergabe dieser Medien geeigneten und notwendigen Geräte und Beschreibungen.

Mehr zum Gameshouse